Hypnose und das Unterbewusstsein

Hypnose erklärt am Eisbergmodell“Arbeitsumgebung” der Hypnose

Weshalb die Hypnose so wirkungsvoll ist, erklärt sich unter anderem mit dem Vergleich eines Eisbergs im Polarmeer.

Bestimmt haben Sie schon in der Schule einmal die Metapher eines Eisbergs im Polarmeer gehört, stimmt’s? Damals wurde Ihnen erklärt, dass lediglich 5 – 10% des Eisbergs oberhalb der Wasseroberfläche zu sehen sei und die restlichen 90 – 95% unterhalb des Wassers verborgen sind. Genau so verhält es sich mit dem bewussten und dem unbewussten Teil unseres Verstandes. Lediglich ca. 5% unseres Verstandes verwenden wir bewusst. Das wesentliche Merkmal ist hier die Verarbeitung der visuellen (Sehen), audititven (Hören), kinästhetischen (Fühlen), olfaktorischen (Riechen) und gustatorischen (Schmecken) Reize.

Das Unterbewusstsein die Basis in der Hypnose

Der wesentliche Teil ca. 95% geschieht auf der unbewussten Ebene. Da sind die ganzen Körperfunktionen zum Beispiel. Sie brauchen keine Anstrengung zu unternehmen, damit Ihr Herz weiter schlägt oder Ihre Lungen weiter atmen, wenn Sie abends im Bett einschlafen. Auch wenn Sie sich das letzte Mal in den Finger geschnitten hatten, haben Sie nicht gerufen: “Achtung, Achtung, sofort ganz viele rote und weisse Blutkörperchen in den Finder verschieben – wir haben hier einen Unfall”. Dies geschieht ganz unbewusst und quasi vollautomatisch.

Das Unterbewusstsein hat auch noch eine weitere Aufgabe. Es legt Erinnerungen und Erfahrungen aus der Vergangenheit ab. Stellen Sie sich einmal mit geschlossenen Augen vor, wie Sie sich in einer Situation befinden aus Ihrer Vergangenheit, in der Sie sehr stolz oder erfolgreich waren. Gehen Sie zurück in diese Situation, stellen Sie sich noch einmal die Bilder vor, hören Sie den Klang von damals und fühlen Sie das Gefühl, das Sie damals hatten – machen Sie das jetzt (ich meine das wirklich), bevor Sie weiterlesen.

Mit Hypnose unbewusst Veränderungen erreichen

Und wie war’s? Bestimmt hatten Sie eine Erinnerung und diese hat entweder Bilder, Geräusche oder gar Gefühle hervorgerufen, stimmt’s? Und genau das ist das Geheimnis, das gar keines ist. Dies ist das Normalste der Welt – für unser Unterbewusstsein – Erinnerungen so umfangreich als möglich wieder zu geben, wenn wir diese Abrufen. Und dabei empfinden wir gleich oder ähnlich wie damals. Daraus lässt sich auch folgen, dass das Unterbewusstsein, keinen Unterschied macht, zwischen einer Situation die in unserer äusseren Realität geschieht oder einer in unserem Vorstellungsvermögen, bzw. im Unterbewusstsein.

Dies ist beispielsweise auch der Grund, weshalb beispielsweise Menschen mit Höhenangst, genau diese Gefühle haben, als ob es sie wirklich in die Tiefe zieht. Oder noch viel einprägender: Menschen denen in der Kindheit von den Eltern Dinge gesagt wurden, um sie zu animieren, mehr zu leisten. Zum Beispiel “so wird das nie etwas”, “mit der Einstellung schaffst du das nie” oder “so wie du, wirst du es nie zu etwas bringen”. Dies sind dann die Aussagen die wir sehr häufig bei Klienten entdecken, welche heute über zuwenig Selbstvertrauen, Durchsetzungsvermögen oder andere persönliche Stärken verfügen. Das Unterbewusstsein hat sich dies schon lange und immer wieder eingeprägt und “spielt” heute in ähnlichen Situationen die selben Programme und Gewohnten “ab”.

Hypnose und das Unterbewusstsein in Symbiose

Und genau hier setzen wir in der Hypnose und mit ähnlichen Methoden an. Beim Unterbewusstsein. Indem wir dem Unterbewusstsein neue Vorstellungen und Möglichkeiten vorschlagen, setzt das Unterbewusstsein diese möglicherweise um, die ihrerseits dann entsprechend zu neuen Verhalten und Gewohnheiten führen können. Alles soweit die mit den eigenen ethischen und moralischen Grundsätzen vereinbar und für das Unterbewusstsein vorstellbar*. Wie das genau geht? Darüber können und wurden bereits ganze Bücherregale geschrieben. Dies hier zu erläutern sprengte den Rahmen hier. Doch einiges, weiteres lässt sich hier auf der Seite nachlesen oder bei einem unverbindlichen Gespräch klären.

* Ergebnisse können nicht garantiert werden und können von Person zu Person variieren.

Fazit:

Die Hypnose arbeitet aktiv mit dem Unterbewusstsein, indem diesem neue Wege und Möglichkeiten vorgeschlagen werden. Diese werden dann vom Unterbewusstsein aufgenommen und soweit persönlich annehmbar, umgesetzt und in neue Gewohnheiten und Taten umgewandelt*. So lassen sich in kürzester Zeit gravierende Veränderungen erreichen, ohne dass jahrelange Gesprächstherapien geführt werden müssten oder erst spezielle Techniken erlernt. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, dann rufen Sie mich ungeniert über Tel. +41 44 880 4848 an. Ich werde Ihnen diese gerne beantworten oder beantragen Sie einen Rückruf mit diesem Formular.

Veröffentlicht unter Hypnose allgemein
Schlagworte: , ,

Oliver Häfliger - Universe Coach®

...Jetzt kostenloser Rückruf anfordern oder direkt anrufen:
044 880 4848

Dipl. Hypnosetherapeut NGH, CHT
Lic. NLP-Master-Practitioner (Dr. R. Bandler)
Cert. Train-The-Trainer (SR)

National Guild of Hypnotists

Berufsverband der Hypnosetherapeuten e.V.  

 

Oliver Häfliger - Universe Coach®

Dipl. Hypnosetherapeut NGH, CHT Lic. NLP-Master-Practitioner (Dr. R. Bandler)
Cert. Train-The-Trainer (SR)

National Guild of Hypnotists

Berufsverband der Hypnosetherapeuten e.V.  

 

...Jetzt kostenloser Rückruf anfordern oder direkt anrufen: +41 44 880 4848

Das sagen andere…